Formularservice für Hilfsangebote

Online-Formular: Meldung einer Wohnmöglichkeit für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine

Online-Formular: Meldung über aufgenommene bzw. untergebrachte Kriegsflüchtlinge

Online-Formular: Meldung für Hilfsangebote-/tätigkeiten

z. B. Sachspenden, Unterstützung bei der Wohnungseinrichtung, Unterstützung bei Behördengängen, Übersetzungshilfe

 

Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine

Der nicht zu rechtfertigende Krieg des russischen Präsidenten Putin gegen die Ukraine fordert sehr viel menschliches Leid. Die Menschen flüchten zu hunderttausenden und suchen Schutz und Hilfe in den Nachbarländern der Ukraine, aber auch in Deutschland.

Die Gemeinde Wickede (Ruhr) erklärt sich ausdrücklich solidarisch mit den vom Krieg betroffenen Bürgern der Ukraine. Die uns als Kommune zugewiesenen Menschen, die hier Zuflucht finden vor den schrecklichen Ereignissen in ihrem Heimatland, möchten wir mit offenen Armen empfangen und nach besten Kräften mit allen erforderlichen Hilfen ausstatten.

Dabei wissen wir, dass auch mindestens sehr viele, vermutlich alle Wickederinnen und Wickeder tief betroffen sind vom menschlichen Leid der Kriegsflüchtlinge. Zahlreiche Menschen in Wickede (Ruhr) helfen längst schon durch Spenden oder durch individuelle Aktionen. Herzlichen Dank an alle, die sich bereits engagieren oder noch helfen wollen.

Wir möchten Ihnen auf dieser Seite einige (erste) Informationen geben im Zusammenhang mit der Aufnahme ukrainischer Flüchtlinge in Wickede (Ruhr) und einige Möglichkeiten aufzeigen, die Menschen sowohl hier wie auch in ihrem Heimatland zu unterstützen.

Erstaufnahme und Registrierung

Menschen, die aus der Ukraine kommen und keine familiären oder freundschaftlichen Kontakte haben und dort aufgenommen werden, möchten sich zunächst zu einer zentralen Aufnahmeeinrichtung begeben. Dort werden die Formalitäten erledigt, die wichtig sind, damit ihnen schnell und effektiv geholfen werden kann. Die nächstgelegene  Erstaufnahmeeinrichtungen ist dafür in Bochum:

Landeserstaufnahmeeinrichtung Bochum:
Die Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) Bochum ist verkehrsgünstig zu erreichen. Die Anschrift lautet Gersteinring 50, 44791 Bochum. Telefonisch ist die LEA unter der Telefonnummer 02931 82 - 6600 zu erreichen.

Von dort aus werden die Menschen dann in dem dafür vorgesehenen Verfahren weiterverteilt und schließlich den Kommunen zugewiesen.

Unterbringung bei Verwandten/Bekannten

Geflüchtete, die unmittelbar bei Verwandten/Bekannten in Wickede (Ruhr) Aufnahme gefunden haben und hier bleiben können und möchten, müssen sich demgegenüber nicht an eine zentrale Aufnahmeeinrichtung wenden. Sie können auch später noch registriert werden im Rahmen der Beantragung einer Aufenthaltserlaubnis nach § 24 AufenthG. Diese Menschen werden daher gebeten, sich möglichst zeitnah über das unten stehende Kontaktformular bei der Gemeinde Wickede (Ruhr) zu melden.

Anmeldung beim Bürgerbüro

In den ersten Tagen nach ihrer Anreise sollten sich bitte die in Wickede (Ruhr) aufgenommenen Menschen, sofern sie längerfristig hier in Wickede (Ruhr) bleiben werden, ab Mittwoch, den 09.03.2022 nach Terminvereinbarung  beim Bürgerbüro der Gemeinde Wickede (Ruhr) anmelden. Benötigt werden Informationen zu den geflüchteten Personen (Name, Vorname, Alter, Staatsangehörigkeit) und im Idealfall eine Kopie des Passes. Auskünfte hierzu erteilt das Bürgerbüro.

Leistungen zum Lebensunterhalt und für medizinische Behandlung

Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine, die über einen Schutzstatus nach § 24 AufenthG verfügen, haben bei Bedürftigkeit einen Anspruch auf Leistungen zum Lebensunterhalt nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG). Dies ergibt sich aus § 1 Abs. 1 Nr. 3a AsylbLG. Medizinische Behandlung wird nach den Regelungen des AsylbLG ebenfalls finanziert.

Spenden

Von den offiziellen Stellen in der Ukraine wurde darauf hingewiesen, dass die Annahme individueller Sachspenden von privater Seite dort mitunter schwierig zu koordinieren ist. Es ist zu empfehlen, sich mit Sachspenden eher an größere, professionelle Akteure zu wenden, die sehr viel Erfahrung mit internationalen Hilfslieferungen haben. Wir bitten auch um Verständnis, dass die Gemeinde Wickede (Ruhr) aus logistischen Gründen keine Sachspenden annehmen kann.

Insbesondere benötigt werden Geldspenden. Die Kommunen des Kreises haben mit dem Ukrainischen Generalkonsulat in Düsseldorf Kontakt aufgenommen. Nach Rücksprache mit dem Generalkonsulat bitten die Kommunen - so auch die Gemeinde Wickede (Ruhr) - darum, Geldspenden an das Blau-Gelbe Kreuz

Blau-Gelbes Kreuz e.V., Köln
IBAN: DE78 3705 0299 0000 4763 46
BIC: COKS DE 33 XXX (Kreissparkasse Köln)

Verwendungszweck: Hilfe für die Ukraine

zu richten. Wir möchten hierzu auch auf die gemeinsame Pressemitteilung der 14 Bürgermeister im Kreis Soest verweisen.

Ihre Ansprechpersonen

Frau Dagmar Bußmann

Details

Frau Marion Voss

Details