Informationen zum Orkantief "Zeynep"

Hier finden Sie Informationen zum Orkantief "Zeynep"

Meldungen vom Samstag, 19. Februar 2022

Sperrung B 63 aufgehoben

Die Sperrung der B 63 auf Höhe der Shell-Tankstelle ist in beiden Richtungen aufgehoben.

Sperrung L 732 aufgehoben

Die Sperrung der Landstraße L 732 zwischen Echthausen und Voßwinkel ist aufgehoben. Die Strecke ist wieder frei befahrbar.

Meldungen vom Freitag, 18. Februar 2022

Zwischenbilanz [23:00 Uhr]

Insgesamt ist es im Gemeindegebiet durch das Orkantief "Zeynep" bisher zu 16 Einsätzen gekommen. Alle Einsatzlagen sind weitestgehend abgearbeitet. Die hier aufgeführten Straßensperrungen bleiben vorerst bestehen. Insgesamt waren 40 Einsatzkräfte mit acht Fahrzeugen im Einsatz. Personen sind nicht zu Schaden gekommen. Gegen 22:30 Uhr konnten erste Einsatzkräfte aus der Bereitschaft entlassen werden. Das Gerätehaus in der Oststraße ist aktuell noch mit einer kleineren Mannschaftsstärke besetzt, da bis ca. 2 Uhr noch mit Einsätzen in Folge von einzelnen Sturmböen von 85 bis 100 km/h zu rechnen ist. Ausführliche Informationen finden Sie im
Bericht der Freiwilligen Feuerwehr Wickede (Ruhr).

Hauptstraße auf Höhe der Shell-Tankstelle in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt

Die Hauptstraße ist auf Höhe der Shell-Tankstelle aktuell voll gesperrt. Grund sind Dachziegel, die in großer Stückzahl in den Verkehrsraum fliegen. Der Bereich sollte weiträumig umfahren werden. Aus Menden kommend kann der Verkehr über die Fröndenberger Straße und den Lehmacker ausweichen. Für die aus Werl kommenden Verkehrsteilnehmer gilt dies umgekehrt. Die Dauer der Sperrung ist aktuell nicht absehbar. Eine Umleitung wird durch den Bauhof ausgeschildert.

Füchtener Straße zwischen L732 und Haus Füchten gesperrt

Auch die Füchtener Straße ist zwischen dem Bahnübergang an der L 732 und dem Haus Füchten nun voll gesperrt. Die Straße wird ebenfalls bis mindestens morgen früh gesperrt bleiben.

L732 zwischen "Zirkus Diana" und Voßwinkel gesperrt

Die Landstraße L 732 wurde zwischen "Zirkus Diana" und Voßwinkel durch die Freiwillige Feuerwehr Wickede voll gesperrt. Grund sind mehrere umgestürzte Bäume. Die Sperrung dauert mindestens bis morgen früh an. Bei Tageslicht wird die Lage von Feuerwehr und Straßen.NRW in Augenschein genommen.

Meldekopf der Feuerwache Wickede besetzt

Der Meldekopf der Feuerwache in Wickede wurde besetzt, um die auftretenden Einsätze von dort direkt abzuarbeiten.

Warnung vor Sturmböen zum Nachmittag

Der Deutsche Wetterdienst warnt für Nordrhein-Westfalen ab heute Nachmittag vor teils schweren Sturmböen. Kurzzeitige Orkanböen und Gewitter sind möglich.
"Ein Orkantief über der Nordsee verlagert sich rasch über Südschweden in Richtung Ostsee. Nordrhein-Westfalen wird zunehmend von dem zugehörigen Sturmfeld erfasst."
Warnlagebereicht Deutscher Wetterdienst

Der Kreis Soest zählt nach dem Deutschen Wetterdienst aktuell zur Stufe 3; damit wird vor Unwettern gewarnt: " Es treten orkanartige Böen mit Geschwindigkeiten zwischen 90 km/h (25m/s, 48kn, Bft 10) und 110 km/h (31m/s, 60kn, Bft 11) aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe muss mit Orkanböen bis 120 km/h (33m/s, 64kn, Bft 12) gerechnet werden."

Wie bereits in den vergangenen Tagen bitten wir Sie darum, die Wetterlage zu beachten, wenn Sie sich im Freien bewegen. Meiden Sie Wälder und Parks und beachten Sie ggf. lose Äste in den Bäumen und gelockerte Dachziegel. Hiervon können nach wie vor Gefahren ausgehen.

Gemeindeverwaltung, Freiwillige Feuerwehr und Bauhof sind in Bereitschaft, um ggf. eintretende Einsatzlagen gemeinsam abarbeiten zu können.

Für die Gemeinde Wickede (Ruhr) informiert die Verwaltung über wichtige Informationen auf dieser Seite. Außerdem können Warnmeldungen auch über die NINA-Warnapp bezogen werden.

 

Created with GIMP