Schichtenwasser ist Ursache für nassen Bürgersteig

Keine defekten Leitungen an der Fröndenberger Straße

Ein kleines Teilstück der Fröndenberger Straße sorgt seit kurzem für Aufsehen und Fragen von Anwohnern und Passanten. Vor allem an trockenen Tagen kann dort, unterhalb der Bergstraße, beobachtet werden, dass Wasser aus dem Boden austritt und über den Bürgersteig und auf die Straße läuft. Jetzt ist klar: „Das Wasser tritt nicht aus defekten Leitungen oder Kanälen aus“, erklärt das Rathaus.

Zunächst wurde ein Schaden an einer Frischwasserleitung vermutet. Doch nach Prüfung durch die Gelsenwasser als Versorger steht fest, dass hier alles in Ordnung ist. „Auch die Kanäle der Bergstraße und der Fröndenberger Straße sind in Takt“, erläutert Christian Drees, der im Rathaus für den Tiefbau zuständig ist. Hier haben im letzten Jahr sogar noch umfangreiche Sanierungsarbeiten stattgefunden. So wurden unter anderem im Bereich der Bergstraße die Kanalrohre von innen abgedichtet. Damit wird zum einen verhindert, dass Wasser aus dem Kanal in die Umwelt gelangt. „Darüber hinaus wird aber auch Fremdwasser vom Kanal weggehalten“, so Drees weiter.

Und hier liegt wohl die Ursache: „Bei dem Wasser, dass an der Fröndenberger Straße zutage kommt, handelt es sich um sogenanntes Schichtenwasser.“ Dies entsteht durch sehr bindigen Boden, beispielsweise Lehm. Etwa durch Niederschlag anfallendes Wasser versickert nur sehr langsam. Die Hanglage an der Bergstraße verstärkt den Effekt. „Das Wasser sucht sich seinen Weg und läuft so unterirdisch weiter“, veranschaulicht Drees.

Konnte dieses Schichtenwasser bisher durch undichte Stellen in den Kanal eindringen und darüber abfließen, sucht es sich nun einen anderen Weg und taucht daher an anderer Stelle, wie in diesem Fall an der Fröndenberger Straße, wieder auf.

An einer Lösung wird aktuell gearbeitet. Denkbar ist beispielsweise eine Drainage, die am Fuß des Hanges eingebaut wird und das Schichtenwasser dann ableitet.

Eine Warnbake markiert die Stelle, an der das Schichtenwasser an der Fröndenberger Straße austritt.