Wickede fahrradfreundlicher gestalten

Das Rathaus lädt zur Mitgestaltung ein - die Online-Umfrage läuft noch bis zum 15. Juli 2020.

Die Gemeinde Wickede (Ruhr) soll fahrradfreundlicher gestaltet werden. „Ziel ist ein Zukunftskonzept für gutes Radfahren in unserer Gemeinde“, erläutert dazu Bürgermeister Martin Michalzik. Für die Erstellung dieses Konzeptes bekommt das Rathaus Unterstützung von einem Ingenieurbüro. „Bei diesem LEADER-geförderten Projekt ist uns auch die Meinung der Bevölkerung wichtig“, so Michalzik weiter.

Daher hat das Ingenieurbüro einen Online-Fragebogen erstellt. Mit den insgesamt 21 Fragen sollen vorhandene Angebote bei Radwegen und Abstellmöglichkeiten analysiert werden. Darüber hinaus gilt es auch, Schwachstellen zu erkennen und Ideen zu sammeln.

Für ein umfangreiches Meinungsbild lädt die Verwaltung daher jetzt noch einmal zur Teilnahme an der Umfrage ein, die noch bis zum 15. Juli 2020 läuft. Zu der Online-Umfrage gelangt man hier.

Radverkehrskonzept