Jetzt wird auch der Montag blau

Freibad ab 6. Juli täglich geöffnet. Online-Kartenverkauf läuft seit Beginn der Woche intensiv.

Über 3.000 Badegäste haben seit Beginn der Saison am 06. Juni 2020 bereits die beliebte Freizeitstätte im Winkel besucht. Das weitgehend kühle Wetter und eine spürbare Zurückhaltung aufgrund von Corona-Sorgen prägen diese außergewöhnliche Saison. Mit Beginn der kommenden Woche werden die Öffnungszeiten um den bislang freien Montag erweitert. „Geöffnet wird das Bad dann jeweils mit dem zweiten Badeblock‘ um 10:30 Uhr“, erläutert Ruth Hornkamp aus dem Rathaus. „Die Stunden davor brauchen wir als Zeit für Wartungsarbeiten“.

Seit dieser Woche Fokus auf Online-Kartenverkauf

Nach einer Einführungsphase, in der Karten online und bar an der Freibadkasse gekauft werden konnten, setzt sich jetzt die Online-Buchung durch und wird zum Regelfall. „Nur für den Frühschwimmerblock können weiterhin Karten bar gekauft werden, sofern die Besucherzahlgrenze von 120 Personen nicht durch Online-Buchungen erreicht ist“, erklärt Bürgermeister Martin Michalzik.

Unterstützungsangebote für das Online-System

Beim Umstieg auf die online-Tickets machten viele Freibadbesucher die positive Erfahrung, dass dies leichter sei, als erst geglaubt. Für Badefreunde ohne Internet und ohne hilfreiche Verwandte oder Freunde, die beim Ticketkauf behilflich sein können, gibt es Unterstützungsangebote: Im Rathaus stehen dienstags, donnerstags und freitags jeweils von 10 bis 12 Uhr sowie donnerstags von 15 bis 17 Uhr Helferinnen der Taschengeldbörse für den Ticket-Verkauf zur Verfügung. Die gewünschten Badezeiten werden hier gebucht, die Karten ausgedruckt und bar bezahlt.

Freibad-Karten können unter hier gebucht werden.