Trotz Corona: Auch in 2020 müssen Kinder nicht aufs Ferienspaßprogramm verzichten

Gemeinde kann mit Unterstützung vieler Vereine und Gruppen einige attraktive Angebote machen. Für mehr Informationen auf "weiterlesen" klicken.

Das Programm für die Sommerferien 2020 steht. „Zwar muss es in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Infektionsschutzauflagen etwas kleiner als sonst ausfallen, bietet aber trotzdem einige attraktive Aktionen, die die Zeit in den Sommerferien vertreiben helfen“, so Dorothea Behme, die im Rathaus unter anderem den Ferienspaß organisiert. Ein Programmheft gibt es in diesem Jahr nicht. „Die Programmliste kann dafür online eingesehen werden und Veranstaltungen direkt gebucht werden“, erklärt Behme.

Einen Überblick über das Ferienspaßprogramm 2020 können sich Interessierte ab sofort auf der eingerichteten Internetseite verschaffen. Die Möglichkeit zur Online-Anmeldung startet am kommenden Freitag, 19. Juni 2020.

„Aber wie in den Vorjahren gilt: nicht die oder der Schnellste bekommt automatisch einen Platz bei der Aktion“, so Behme weiter. Falls mehr Anmeldungen für eine Veranstaltung vorliegen, als Plätze zur Verfügung stehen, entscheidet automatisch das Los. Die Verlosung der Plätze erfolgt ab dem 26. Juni 2020. Über die Platzzuteilung erhalten alle Anmeldenden automatisch eine Nachricht: „Z“ heißt zugeteilt, „W“ heißt Warteliste. D. h. sollte man nicht im ersten Anlauf zum Zuge kommen, besteht immer noch die Möglichkeit „nachzurutschen“, sollte Jemand seine Anmeldung zurückziehen. Das ganze Verfahren ist im Buchungsprogramm auf der Internetseite noch einmal detailliert erklärt.

Gut zu wissen: Da zu erwarten ist, dass die Infektionsschutzbestimmungen laufend angepasst werden, kann sich auch das Ferienspaß-Programm ändern. „Insofern lohnt es sich sicher, immer mal wieder ins Programm schauen – vielleicht gibt es schon wieder neue Angebote“, betont das Rathaus.

Das Ferienspaßprogramm 2020 sowie alle wichtigen Informationen gibt hier.

Weitere Informationen im Rathaus bei: Dorothea Behme, Tel. 02377-915-164, d.behme@wickede.de.