Wickede (Ruhr) Gemeinde mit Profil  

Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede (Ruhr)-Wiehagen e.V. 1818

Logo St. Johannes Schützenbruderschaft
Brudermeister: Thomas Gehrke
Levin-Schücking-Weg 17
58739 Wickede (Ruhr)

Abteilung Schieß-Sport-Club
1. Vorsitzender: Hendrik Koerdt
Obere Holmkestraße 11, 58739 Wickede (Ruhr)
E-Mail: h.koerdt@ssc-wickede.com
Webseite: http://www.ssc-wickede.com/html/start.htm

Wir stellen uns vor!

Die Schützenbruderschaft "St. Johannes" wurde am 14. Aug. 1818 neu gegründet. Vor dieser Zeit hat es auch schon einen Schützenverein o.ä. gegeben aber wir konnten bis zum heutigen Tag diesen Bestand aus der Chronik nicht nachweisen. Die Schützenbruderschaft wurde in einer bewegten Zeit gegründet. Die Dörfer Wickede und Wiehagen gehörten lange dem Kurfürstentum Köln an. Um die Jahrhundertwende fielen sie an das Großherzogtum Hessen-Darmstadt. Nachdem Napoleon besiegt war, wurden die Dörfer 1816 Preußen zugeordnet. Ab 1821 gehören die Dörfer Wickede und Wiehagen zum Erzbistum Paderborn, weil das kurkölsche Sauerland aus der Erzdiözese Köln abgetrennt wurde. Beide Dörfer hatten z.Z. der Gründung rd. 500 Einwohner.

Unser Verein hat in seiner 190-jährigen Geschichte eine Entwicklung erlebt auf die wir stolz sind. Eine wechselvolle Geschichte, viele Anstrengungen und Rückschläge aber auch Erfolge verbergen sich hinter so einer Zahl. Eine Voraussetzung hierfür sind zuverlässige und fähige Mitglieder, die sich mit dem Verein verbunden fühlen. Mehr als 190 Jahre ist eine stolze Tradition. Diese Tradition verpflichtet. Sie verpflichtet altes Brauchtum und die alte Kameradschaft zu pflegen, aber auch neue Freunde, sowie ausländische und deutsche Bürger in die gewachsene Gemeinschaft einzubinden.

Getreu nach dem Wahlspruch "Glaube, Sitte, Heimat" stellt sich die Bruderschaft insbesondere folgende Aufgaben:

  1. Christliche Lebensführung, die auch in Werken der Nächstenliebe zum Ausdruck kommt.
  2. Eintreten für die Wahrung christlicher Sitte und Kultur. 
  3. Eintreten für das Gemeinwohl und Pflege des geschichtlichen und religiösen Brauchtums unserer Heimat in Zusammenarbeit mit anderen Verbänden, Vereinen und der Gemeinde Wickede (Ruhr).


Dieser Wahlspruch verpflichtet uns alle den Idealen der Bruderschaft und der Kirche, besonders der St. Antonius Gemeinde, die Treue zu halten. Gerade in einer Zeit in der die Gesellschaft und der Idealismus keinen großen Stellenwert mehr besitzen. Auch die kommenden Jahre werden weitere Aufgaben stellen.

Dieses allezeit zu bewahren und zu pflegen, als wohlbehütetes Erbe unseren Nachkommen zu übertragen, ist für uns die höchste Verpflichtung.

Mitglied der Bruderschaft kann jede Person werden, die im Besitz der bürgerlichen Ehrenrechte ist, gleich welcher Konfession und das 16. Lebensjahr erreicht hat.

Pfarrer Thomas Metten von der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius v. Padua und St. Vinzenz  ist Präses der Schützenbruderschaft "St. Johannes" Wickede (Ruhr) - Wiehagen e.V..

Der Schieß- Sport- Club (SSC) hat 104 Mitglieder (davon sind 19 Frauen).
Der SSC ist eine Unterabteilung der Bruderschaft. Die Schießanlage befindet sich im Keller der Gerken-Hauptschule, Ludgerusstr. 1.

Ansprechpartner der Bruderschaft sind alle Vorstandsmitglieder, besonders die Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes.

Regelmäßig Veranstaltungen oder Teilnahme an Veranstaltungen (chronologisch)

  • Generalversammlung (1. Samstag im März)
  • Gedenken an die Opfer der Möhnekatastrophe 
  • Teilnahme am Schützenfest in Wimbern
  • Teilnahme am Schützenfest in Echthausen
  • Kinderschützenfest (Samstag nach Pfingsten)
  • Teilnahme an der Fronleichnamsprozession
  • Exerzieren der Kompanie Wiehagen in Wiehagen
    (Fr. 2 Wochen vor Schützenfest)
  • Exerzieren der Kompanien Wickede am Bürgerhaus (Sa. 1 Woche vor Schützenfest)
  • Prinzenschießen des SSC auf dem Schießstand.
    (Fr. 1 Woche vor Schützenfest)
  • 3 tägiges Hochfest der Bruderschaft.(2. Sonntag im Juli Schützenfest)
  • Teilnahme am Schützenfest in Warmen (3. Sonntag im Juli)
  • Teilnahme an der Wallfahrt zur Gnadenmutter nach Werl
    (2. Sonntag im Sept.)
  • Teilnahme am Pfarrfest der St. Antonius Gemeinde
  • Seniorentag alle zwei Jahre 1996, 98 usw. ( 2. Sonntag im Okt)
  • Kompanieabend aller Kompanien im Bürgerhaus ( im Nov.)
  • Adventskonzert im Bürgerhaus ( 3. Adventssonntag)
  • Weitere Gastbesuche auf Einladung besonders bei Jubiläen.